Unterwegs im Bärlauchwald.

Wo ist die rote Tür? #1 heißt diese kleine Cacheserie zwischen Schammelsdorf und Kremmeldorf die uns in diese hocharomatische Gegend geführt hat. Soviel Bärlauch auf einem Haufen habe ich bisher noch nie erlebt. Der Duft ist unglaublich. Auch das Auge bekommt Einiges geboten, da der Bärlauch dort in voller Blüte steht. Diese Runde hat uns wirklich sehr gefallen.

“Unterwegs im Bärlauchwald.” weiterlesen

Schwefelschwarze Nacht (NC)

schwefelschwarz25 Noch eine Empfehlung gibt es. Dieser Cache hat mich wirklich sehr viele Stunden ziemlich gefordert, da ich einfach eine bestimmte Farbe der Reflektoren nur sehr schlecht ausmachen konnte und deshalb den Cache in einer Nacht 2x komplett abgelaufen bin und auch aus diesem Grund am Final gescheitert bin. Den habe ich mir dann am Tage geholt und nach 2 Minuten gefunden.

Nichts desto Trotz ist dieser Cache wirklich empfehlenswert und macht Spaß. Die Gegend ist klasse, die Stages interessant, es lohnt sich also.

Schwefelschwarze Nacht (NC)

 

Bergbau-Erlebnispfad-Dachsbau

DSC_9609 Einen wirklich klasse Mystery hat leinad-red hier gezaubert. Vor dem Mystery braucht aber niemand Angst zu haben, alle Aufgaben lassen sich schön vor Ort lösen und sind noch dazu interessant. Nur bitte genau lesen was ihr eigentlich machen müsst und welche Zahlen ihr braucht, dann spart man sich einiges an Kilometern. 😉

AUf jeden Fall ist dieser Cache eine Empfehlung für alle Wanderfreunde unter euch, die auch noch interessante Sache aus unserer Region erfahren wollen. Kommt zu unseren Empfehlungen.

Bergbau-Erlebnispfad-Dachsbau

Hier ein paar Impressionen

Der Hausmeister vom Oertelsbruch

Der Hausmeister vom Oertelsbruch stand auf dem Programm. Wir wollten ja schon lange wieder mal zum Oertelsbruch aufbrechen und wenn man dann noch einen schönen Cache dort suchen kann, hat man umso mehr Lust darauf.

Dieser Cache ist auf jeden Fall wieder eine Empfehlung.

Der Hausmeister vom Oertelsbruch

Was uns seit unserem letzten Besuch aufgefallen ist, ist das die Häuser um einiges mehr angeschlagen sind. Auch das Randalieren hat hier wohl zugenommen. So wurde manche Suche nach einer Stage leider ähnlich einem Wühlen in einem Müllhaufen.

Der Owner hat es sich auf jeden Fall nicht nehmen lassen, jedes Haus in diesem Gebiet zu zeigen. Dies wurde uns zwar irgendwann etwas eintönig, aber wenn man das Gebiet noch gar nicht kennt ist es wirklich eine spannende Sache.

Spaß hat es gemacht und Hunger hatten wir danach auch, den wir dann im Griechen den Gar ausgemacht haben.

[nggallery id=1]