Eindrücke von Dänemark – 10

Am 10ten Tag haben wir uns zu einer ca. 20km langen Cachetour rund um einen See entschlossen. War dann doch anstrengender und zeitaufwendiger als gedacht, da der Großteil der Wege eher unwegsam war. Spaß hat es gemacht und eine Zufriedenheit hatte sich dann am Abend am See auch eingestellt.

20130822-131425.jpg20130822-131436.jpg20130822-131503.jpg20130822-131448.jpg20130822-131515.jpg20130822-131525.jpg20130822-131534.jpg20130822-131544.jpg20130822-131553.jpg20130822-131600.jpg20130822-131606.jpg20130822-131613.jpg20130822-131639.jpg20130822-131647.jpg20130822-131656.jpg20130822-131705.jpg20130822-131712.jpg20130822-131718.jpg20130822-131724.jpg20130822-131730.jpg20130822-131741.jpg

20130822-131756.jpg

20130822-131803.jpg

20130822-131824.jpg

20130822-131817.jpg

20130822-131809.jpg

20130822-131837.jpg

20130822-131846.jpg

20130822-131853.jpg

20130822-131905.jpg

20130822-132051.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Eindrücke von Dänemark – 8 – Planänderung

Doch nix baden. Kleine Planänderung da sich das Wetter gebessert hat. Wunderschöne Gegend bei Bulbjerg.

Schließen