Geocaching mit dem PocketPC

Medion PPC


Ich möchte hier meine Erfahrungen und meine Vorgehensweise etwas schildern.

Den PocketPC benutze ich für folgende Anwendungen:

  • Navigation in die Nähe des Caches
  • Paperless Caching (Beschreibungen im PocketPc statt als Ausdruck)
  • Encordieren der verschlüsselten Hinweise

Folgende Programme werden auf dem Pocket PC verwendet:

  • Medion Navigator 4.2
  • GoFast
  • GCMT
  • Internet Explorer

Auf dem PC benötige ich dazu:

  • Geocache Scanner
  • NH-Top50Trans

Medion Navigator 4.2 (MN)
Mit dieser Navigationssoftware wird man in die Nähe des Cache geführt. Dies geschieht optisch und akustisch über GPS-Navigation.

Leider ist es nicht möglich direkt im MN Längen- und Breitenangaben zu machen. Deshalb benutze ich bei einzelnen Wegepunkten die Software GoFast. Wenn ich viele Wegepunkte an den MN übergeben will, tue ich dies mittels GeoScanner und NH-Top50Trans. Wegepunkte kann man im Zielspeicher hinterlegen.

GoFast
Wie schon erwähnt kann man mittels GoFast über Längen- und Breitengrad Wegepunkte an den MN übergeben. Eine genaue Anleitung und den Download findet ihr bei den NaviFriends.
Wichtig ist hier, das der MN nicht läuft, wenn ihr die Daten übergebt, da sonst der Ort nicht gefunden wird.

Geocache Scanner
Geocache Scanner ist ein Windows-Tool zur Cacheverwaltung und formatierten Druckausgabe. Darüber hinaus bietet es zahlreiche Exportmöglichkeiten. Wichtig ist hier die Exportiermöglichkeit .loc Es ist zwar möglich auf GC.com .loc Dateien downzuladen, aber ich finde das Programm ist wesentlich komfortabler. Wenn ihr dem Link folgt findet ihr den Download und eine gute Anleitung zum Programm.

Des weiteren kann man mit GeoScanner die Beschreibungen so formatieren, dass sie auf dem PocketPc gut lesbar sind. Durch eine erstellte Index-Seite sind sie auch im Internet Explorer dann leicht auffindbar. Ich rate zur Sortierung nach Waypoints.

NH-Top50Trans
Dieses Programm benötige ich zum übertragen von Waypointlisten in den MN. NH-Top50Trans bietet die Möglichkeit die .loc Daten in lesbare Daten für den MN zu konvertieren. Die Punkte im Zielspeicher sind beim MN in der Datei favorites.txt gespeichert. Die Bedienung ist einfach.

  1. Wählt Eingang – Geocache – loc und ladet die erstellte Datei in das Programm
  2. Wählt Ausgang – Mobile Navigator 4.2 – Waypoints und erstellt die Datei favorites.txt.
  3. Übertragt die favorites.txt auf euren PocketPC (Bei mir unter Mein Gerät/My Flash Disk)

Wenn das passiert ist kannst du alle Wegepunkt im Zielspeicher auswählen (werden z.B. als GQM34A gespeichert) und müßt nicht den Umweg über GoFast wählen.

GCMT GeoCachingMultiTool
Das GCMT ist eine Anwendung für den PocketPC. Es bietet die Funktionen Hint(de)coder und String2AlphabetConverter. Im folgenden animierten Bild sind die Funktionen erkennbar.

So, das war es erst einmal, wenn du Fragen hast, frag einfach oder geh ins Geocache-Forum.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spuk in der Nacht

Interessante Mauern waren im Dunkeln zu sichten. Wie das wohl bei Tag aussieht? Die vielen Mücken haben es aber nicht...

Schließen