Butter bei die Fische – Die Frankencoin geht an den Start.

520px-Frankenrechen.svg Das Thema “Frankencoin” geistert nun schon seit geraumer Zeit durch einschlägige Foren und bisher gab es nur wenig konkrete Angaben.
Als dann endlich ein erstes brauchbares Konzept Gestalt annahm, gab es diverse Rückschläge bezüglich der Produktion. Die Verhandlungen mit geocoinshop liefen äußerst zäh.
Es hieß u. a. die Coin sei nicht allgemein genug, bzw.. zu regional, als dass sich die Herstellung zu einem akzeptablen Preis lohnen würde.
Zu diesem Zeitpunkt hatten sich auch schon zahlreiche Interessenten gemeldet, die eine Frankencoin kaufen würden und das, obwohl nur ein erster Entwurf veröffentlicht war.
Selbst diese potenziellen Kunden brachten das Projekt nicht voran.
Sicher möchte jeder Coinhersteller, bzw.. Shop sein Risiko minimieren und sich keine Ladenhüter in die Regale legen, aber ich hatte bei jeder Verhandlung das Gefühl, dass man die Coin eigentlich gar nicht produzieren will, denn seltsamerweise erschien nach jeder Verhandlung und Diskussion eine regionale Coin, die offensichtlich auch nicht mehr oder weniger allgemein war als die Frankencoin.
Hinzu kam, dass ich bei einem Preis von 900 Euro für 100 Coins die Vorfinanzierung nicht alleine übernehmen konnte.
Hierbei bot mir hrmobil Unterstützung an, die ich gerne angenommen habe. Das Problem mit der Vorfinanzierung war also gelöst – es blieb immer noch das andere Problem.
Also wurde dass Projekt erst einmal auf Eis gelegt.

Anfang dieser Woche hatte ich überraschenderweise dann Post von Sepp&Berta im elektronischen Briefkasten:
Es soll keine Frankencoin geben? Kann ja gar nicht sein. Nach kurzer zeit hatte Claudia mein Laiendesign professionell überarbeitet und eine Frankencoin erstellt, die sich sehen lassen kann.
Die Verhandlungen verliefen ausgesprochen angenehm und die Coin kann nun zu einem fairen Preis angeboten werden.

Es wird vorerst zwei Ausführungen geben: farbig/glänzend Gold als limitierte Auflage von 50 Stück und farbig/glänzend Silber unlimitiert mit eigenem Icon.
Einzelheiten, eine Vorschau auf die Coin und den aktuellen Stand der Dinge kann man bei Geocaching Franken Forum und im grünen Forum verfolgen.

d240c766-8188-4471-a79a-29a40e1baaaf

Die anfänglichen Bedenken, für die Coin könnte es evtl.. nicht genügend Interessenten geben, wurden bereits nach wenigen Stunden zerstreut. Die Resonanz ist überwältigend und die “limited edition” bereits vergriffen.

Ich bedanke mich herzlich bei Claudia (Sepp&Berta) für die schnelle und unbürokratische Hilfe, bei hrmobil für seine Unterstützung und natürlich vor allem bei allen, die durch ihre Vorbestellung das Projekt “Frankencoin” so hervorragend unterstützt haben.

Die Produktion läuft nach den Feiertagen an und dauert voraussichtlich 5-6 Wochen.
Es ist geplant, die Coin im Rahmen eines kleinen "Release-Events" unters Sammlervolk zu bringen. Ort und Zeit werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Wer nicht teilnehmen kann, bekommt seine Coins natürlich zuzüglich Versandkosten vom Postboten seines Vertrauens in die Hand gedrückt.

 

(Autor: Schlappentiger)

 

Vorbestellung

Bestellungen können über ein Bestellformular auf Geocaching-Franken.de vorgenommen werden. Die Nachricht geht dann direkt an Schlappentiger.

Zum Bestellformular

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
An die Facebookler–Das Light Project Team braucht deine Stimme.

Wie vielleicht der ein oder andere von euch weiß, fotografiere ich sehr gerne.  Mein Kumpel und ich sind hierbei auch...

Schließen