Leierloch und Georgsfelsen

Auf nach Thüringen zur Cachesuche. Das Ziel war im Landkreis Sonneberg mal ein paar Tradis anzufahren. Die Beschreibungen nicht weiter angesehen und nur mal auf die Karte geschaut. Los ging es.

Leierloch

Zuerst bin ich mal den Cache Leierloch angefahren, habe geparkt und bin dann rund 3 km zum Cache gelaufen. War wirklich eine schöne Tour und hat auch Spaß gemacht. Leider war ich dann aber beim Final nicht erfolgreich obwohl ich mindestens eine 3/4 Stunde gesucht habe. Entweder war ich zu blind oder der Cache ist weg. Habe sogar den Suchradius erhöht, obwohl mich die Koords immer wieder zu einer Stelle führten. Na ja, Pech gehabt. Trotzdem ein echt schöner Wandertradi.

 

07georgsfelsen Ganz erfolglos wollte ich aber nicht die Heimreise antreten und habe dann noch den Cache Georgsfelsen gesucht.

Der Aufstieg wurde wirklich mit einer schönen Aussicht belohnt und so konnte ich mich „beruhigt“ auf den Heimweg machen. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Kunis schauriger Verehrer

Kurz entschlossen haben sich Thorsten und ich auf den Weg gemacht um das Geheimnis von Kuni zu lüften. Ca. 23...

Schließen