Kleiner Abstecher ins Main-Spessart Gebiet

Da auf der Strecke dorthin der ein oder andere Cache aufblinkte, haben wir uns eben mit denen beschäftigt. Leider muss ich aber sagen das hier nicht gerade Perlen dabei waren. Den Sinn verstehe ich eigentlich auch nicht, warum man auf so kleinem Raum so viele Dosen legt.

Alle waren als Drive-In machbar und so ist es kein Wunder das dort ansässige Cacher hohe Foundzahlen aufweisen. Da wird ein Verkehrsschild dort und ein Strommast hier bedost und das alles mal immer um die 200m entfernt.

Thüngener Schloß, Madonna im Wengert und Stettener Pestkreuz waren hierbei noch die schönsten Caches. 🙁

Dann meldete unser Navi sogar Multis und wir waren schon gespannt. Auf eine Tafel geschaut, Werte abgelesen und im Umkreis von 30m Final gefunden, wow. Insgesamt war das Ganze nicht so toll. Ein zwei schöne Aussichten waren dabei, mehr leider nicht.

[Galerie nicht gefunden]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Steinberg

Ein kleiner Tradi der entweder zu Fuß, mit dem Rad, oder fast als Drive In gemacht werden kann. Ich habe...

Schließen