sd01-Die Eiche des Königs

Eiche

Ha, 45-60 min. Aber nicht für die Geckos. Wir gingen nämlich wieder wie üblich absolut unvorbereitet an die Arbeit. Also, erst einmal nicht die Anleitung gelesen und dann schon mal geparkt wo man von allen Seiten irgendwie komisch und ungläubig angeschaut wurde. Dannach ging es dann auf die Suche. Station 1 war dann auch schnell gefunden. Wir haben da auch eine Art Skizze angefertigt.

sd01-Die Eiche des Königs

Dies zeigte sich dann bei Stage 2 (Hier ist leider die Tarnung wohl nicht mehr im ursprünglichen Zustand (Wir haben sie so gut es geht wieder getarnt). Als, weiter im Text… Hier stellte sich ziemlich scnell raus das es eben nur eine „Art“ Skizze war. Also musste Gecko-1 nochmal zurück zu Stage 1, wer sonst.

Ab Stage 2 spielte uns GPS total verrückt und schickte uns kreuz und quer. Irgendwann hat es sich dann erbarmt und uns wenigstens in die Nähe geführt.

Aber da war ja noch das Thema mit der super Vorbereitung … Wir also mal den Hint entschlüsselt. Cool, das schränkte die Suche schon mal auf ca. 100 Verstecke ein. Was stand da noch … siehe Foto? Welche?

Nach ca. 1 Stunde hatten wir dann plötzlich trotzdem die Dose in den Händen, obwohl wir eigentlich nach einem Mikro gesucht haben … tja, so abwechslungsreich kann eine Cachetour sein.

Seltsam war auch, dass wir einen Renter an den unmöglichsten Stellen immer wieder begegneten … sogar an Stellen, an dem uns das Laufen schwer fiel. Wir haben uns aber als Studiengruppe getarnt die die verschiedenen Arten von Waldschwämmen fotografisch archivierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.